Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0057300/textpattern/lib/txplib_db.php on line 14
Federlese - Philosophie-Podcast | philosophy podcast: Vom Verstehen
philosophy-podcast_artikel_oben

Vom Verstehen

»Alles Verstehen ist [...] immer zugleich ein Nicht-Verstehen, alle Uebereinstimmung in Gedanken und Gefühlen zugleich ein Auseinandergehen.« Dieser Satz aus Humboldts Schrift »Über die Verschiedenheit des menschlichen Sprachbaus« ist schauerlich und schön und wahr. Ich erinnere mich, wie Tom ihn geflüstert hat, als er mir den Text im Dunkeln, vor der Tübinger Burse, übergab. Ich verstand ihn nicht sofort, Tom und den Satz, nicht völlig. Und auch jetzt verstehe ich Humboldts Satz wahrscheinlich etwas anders als Tom es tut. Ein Satz, der sich selbst erklärt, sich selbst betrifft, wie kristallin.
Im Zusammenhang des Textes wird der Satz vom Verstehen und Nicht-Verstehen wesentlich klarer. Aber weil er mich berührt hat, greife ich ihn zuvor heraus. Vielleicht wird er, einmal gelesen, hier und jetzt, beim Hören dann die Stellung erlangen, die ihm zukommt. Nun sei aber nicht zuviel verraten. Nächstens mehr.


27. November 2005, 01:41 von Fee

philosophy-podcast_artikel_unten