philosophy-podcast_artikel_oben

F. Nietzsche »Menschliches, Allzumenschliches« (188-193)

Friedrich Nietzsche weiß, daß auch Philosophen und Schriftsteller nur menschlich, allzumenschlich sind. Entsprechend lakonisch handelt er die Dichter und Denker in seiner 1878 erschienenen Aphorismensammlung ab. Denn »der beste Autor wird der sein, welcher sich schämt, Schriftsteller zu werden.«

Reinhören:

audioDownload 1,7 MB [?]

Podcast-Feed



Literaturhinweis:
Nietzsche: Menschliches, Allzumenschliches, hrsg. v. Giorgio Colli u. Mazzino Montinari, Berlin/New York 1999 (KSA 2).

Text bei Projekt Gutenberg


22. April 2006, 13:45 von Fee

philosophy-podcast_artikel_unten